Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-home.jpg

Theaterbericht "Was ihr wollt"

Das Leben ist eine Bühne und wir sind alle Schauspieler!

So äußerte sich Shakespeare einmal – und getreu diesem Motto brachte die Senior-Theater-AG des CBG auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Inszenierung von Shakespeares Komödie „Was ihr wollt" auf die Bühne. Nach einem knappen Jahr intensiver Theaterarbeit überzeugten insgesamt elf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-13 in drei Aufführungen, die am 23., 24. und 25.6. stattfanden, mit einer tollen darstellerischen Leistung und rissen Abend für Abend das Publikum mit.

 

Die engagierte Arbeit während der Probentage in Sirksfeld und an vielen schulfreien Nach- (und Vor-)mittagen unter der doppelten Spielleitung von Frau Lücke und Frau Bressem hatte sich gelohnt: Gemeinsam mit den Zwillingen Sebastian (Benny Klofat) und Viola (Vera Kresse) verschlug es das Publikum – im Gegensatz zu den Protagonisten in Shakespeares Stück geplanterweise – für einen Abend auf die Insel Illyrien. Bei einem Schiffsbruch voneinander getrennt, müssen Viola und Sebastian unabhängig voneinander auf der gleichen Insel ihren Weg finden und sorgen durch ihre Ähnlichkeit für allerlei Verwechslungen und Verwirrungen. Durch Violas Idee, sich als Mann auszugeben wird dies noch gesteigert, nicht zuletzt, als die Liebe verschiedener Figuren ins Spiel kommt.

 

Die Zuschauer zeigten sich hier fasziniert von der schönen Gräfin Olivia (dargestellt von Lena Brümmer), die keinen Mann an sich heran lassen will, auch nicht den schmucken – aber doch leicht chauvinistischen – Herzogs Orsino, in dessen Rolle Julius Kuhmann überzeugte, bis Olivia dann Viola in ihrer Männerkleidung kennenlernt. Sie schmunzelten über Hariett Claes als energischem Hausmädchen Maria, das sich in einen der Trunkenbolde Junker Tobias von Rülp sowie Junker Christoph von Bleichenwang verguckt (Linus Winkler und Karolin Sunderhaus, bei deren Auftritten kein Auge trocken blieb). Die betrunkenen Raufbolde geraten jedoch von einem Schlamassel in den nächsten, z.B. in eine Schlägerei mit Sebastians bestem Freund Antonio (Franca Moschner) und beteiligen sich zu allem Übel auch noch gemeinsam mit Olivias Narren Fest (Johanna Gremme) und dem Edelmann Fabio (Nina Pierick) an einer gemeinen Intrige gegen Olivias Kammerdiener Malvolio (Verena Uhlending). Dass dies in der Geschichte viel Ärger verursacht, ist absehbar – dem Publikum dagegen bescherte dies jedoch einen mehr als unterhaltsamen Abend!

 

Ein großes Lob und ein herzlicher Dank für diese Bereicherung des Schullebens sei an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich an die mitwirkenden Schülerinnen und Schüler gerichtet: Das war ein toller Erfolg!