Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-home.jpg

Die Schulentwicklungsgruppe

Die Arbeitskreise - neben dem Schulleitungsteam (ESL) - ein ganz zentrales Steuerungsinstrument an unserer Schule. Die Arbeitskreise setzen sich aus interessierten Eltern, Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen zusammen. Die Schulleiterin und ihr Stellvertreter nehmen regelmäßig an den Arbeitskreis-Sitzungen teil, die größtenteils von Vertreterinnen und Vertretern der ESL geleitet werden. Die Arbeitskreise befassen sich schwerpunktmäßig mit den Arbeitsschwerpunkten der Schule, die jeweils durch Kollegiums- und Schulkonferenzen festgelegt worden sind. Diese Teams tragen ganz maßgeblich zur Schulentwicklung bei. Die Arbeitskreise sind quasi die "zentrale pädagogische Planungs- und Umsetzungsinstanz" in der Schule, man könnte auch sagen, die "Forschungs- und Entwicklungsabteilung". Hier wird maßgeblich konzeptuelle Arbeit an unserer Schule geleistet.

 

Bislang sind die Arbeitskreise festen Schulentwicklungsthemen zugeordnet. Um eine größere Bandbreite an Schulentwicklungsvorhaben in den Blick nehmen zu können, bedarf es eines übergeordneten Instruments, einer sogenannten Steuerungsgruppe. Im Moment erfüllt diese Aufgabe der Arbeitskreis „Ganztag G9“, der sich mit dem Wechsel zu G9 und der bislang erfolgreichen konzeptionellen Ausgestaltung des Bildungsgangs neuen Aufgaben widmen möchte und sich daher als Steuergruppe formieren wird. Dieser strukturelle Wandel wird auch personelle Änderungen nach sich ziehen. Früher hat diese Aufgabe der Schulentwicklung bei der nur aus Lehrkräften bestehenden Schulentwicklungsgruppe -SEG - gelegen, die auf Wunsch des Kollegiums in dieser Form nicht weiter bestehen sollte. Das Konzept der neuen Steuerungsgruppe muss noch der Schulkonferenz vorgelegt werden.

Ansprechpartner:

Dennis Trumpetter

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden