Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-home.jpg

Herzlich Willkommen

FotoSchulleiterinMaikeVerwey
Schulleiterin Maike Verwey

auf der Homepage des Clemens-Brentano-Gymnasiums Dülmen!

Sie suchen eine Schule für Ihr Kind, die neben einem modernen Unterricht auch ein großes Angebot an außerunterrichtlichen Aktivitäten bietet, für die Schulgemeinschaft nicht nur ein Wort ist, sondern in der das Miteinander auch aktiv gelebt wird? Sie interessieren sich für den Ganztag, der Ihnen und Ihrem Kind eine gute Versorgung und Betreuung gewährleistet, der neben professioneller Unterstützung im Bereich des Lernens auch das soziale Lernen stützt und fördert?
Dann sind Sie auf diesen Seiten richtig.
Sie werden auf unserer Webseite viele Informationen finden, die Ihre Fragen womöglich beantworten. Darüber hinaus freuen wir uns, Sie an unserem Tag der offenen Tür, der traditionell im Januar stattfindet, begrüßen zu dürfen. Den aktuellen Termin können Sie unserer Homepage entnehmen.

PlatzhalterLeeresBild

Ich habe mir das CBG ausgesucht, weil es hier keine Hausaufgaben gibt. Außerdem sind die Lehrer hier total nett. Besonders gefällt mir das Essen in der Mittagspause (Merle Kortmann, Klasse 7)

Das Clemens-Brentano-Gymnasium ist ein durchaus traditionsbewusstes Gymnasium, das mit Stolz auf sein über 100-jähriges Bestehen zurückblickt, wobei das Äußere kaum noch an die alte Schule erinnert. In den letzten Jahren sind mit der Einführung des Ganztages eine große Renovierung und Modernisierung des Gebäudes einhergegangen, sodass unsere Schule ein neues Gesicht und einen modernen Look erhalten hat. Auch unser Kollegium hat sich im Laufe der letzten Jahre stark verjüngt; Ihnen und Ihren Kindern stehen in dieser Schule engagierte und innovative Lehrerinnen und Lehrer zur Seite.
In einer Zeit, in der zunehmend beide Elternteile arbeiten, die Rhythmisierung von Freizeit und Arbeitszeit sich geändert hat bzw. eine alleinerziehende Mutter bzw. ein alleinerziehender Vater darauf angewiesen ist, dass das eigene Kind oder die eigenen Kinder nicht ohne Aufsicht und Unterstützung die Hausaufgaben zu Hause erledigt bzw. erledigen, ist eine Ganztagsschule wie die unsrige eine gute Option, Beruf, Alltag und Erziehung unter einen Hut zu bringen. Wir sind daher der Meinung, dass eine moderne Gesellschaft Ganztagsschulen braucht – und zwar nicht als „notwendiges System“, sondern als bereichernde Bildungsinstitution. Aktuelle Bildungsstudien unterstützen mit ihren Ergebnissen diese Ansicht, deshalb sind wir ein Ganztagsgymnasium aus Überzeugung. 
Uns ist es wichtig, Ihre Kinder in ihrem Lernprozess zu begleiten und ihnen dabei zu helfen, sozialer, motivierter und selbstbewusster an schulische Aufgaben heranzugehen. Das können wir, weil es vom „Klassenzimmer direkt zur Lernlandschaft“ geht. In unseren Lernzeiten und Lernwerkstätten wird miteinander und voneinander gelernt. Erfahrene Pädagogen und Pädagoginnen, begleitet von außerschulischen Kooperationspartnern, stärken die fachlichen und sozialen Kompetenzen und leiten Ihre Kinder an, zunehmend selbstständig und eigenverantwortlich zu agieren, ermutigen Ihre Kinder, sich selbst zu organisieren, im Sinne einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung. Darüber hinaus bieten wir als Ganztagsschule mehr Chancen für die schulische Entwicklung: so kann Lernschwächen schon früh Einhalt geboten werden und neue Unterrichtskonzepte geben mehr Zeit für die individuelle Förderung. Außerdem bietet sich Ihren Kindern die Gelegenheit, in vielfältigen Arbeitsgemeinschaften, Neigungsfächern und Projekten ihre Fähigkeiten und Begabungen auszubauen. Fachliche und fächerübergreifende Kompetenzen, Sprach- und Lesekompetenzen, vor allem aber das soziale Lernen werden bei uns gefördert. 
Projekte wie Lions Quest rücken das soziale Lernen von Beginn der Klasse 5 an in den Mittelpunkt und werden durch Modelle wie Fair Kids und Streitschlichtung weiter gefestigt. Das soziale Engagement hat einen besonderen Stellenwert in unserer Schule: Unsere Schülerinnen und Schüler helfen im Rahmen ihres sozialen Engagements - z.B. in der Mensa, engagieren sich als Sporthelfer und Sporthelferinnen oder Streitschlichter und Streitschlichterinnen, sie arbeiten in den Mitbestimmungsgremien, in Arbeitskreisen und in der Schulentwicklungsgruppe mit, übernehmen Verantwortung durch Patenschaften, beteiligen sich bei der Organisation von Sponsorenläufen und Aktionen wie den Weihnachtsbasar und Mary‘s Meals, um nur einiges zu nennen. Dieses überaus großartige und vielfältige Engagement unserer Schülerinnen und Schüler prägt unser Zusammenleben auf einzigartige Weise und lässt uns mit Stolz auf unsere Schülerschaft blicken. Auszeichnungen, die wir erhalten haben, wie „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ werden auf diese Art aktiv gelebt und mitgestaltet.
Ein solch engagiertes und aktives Schulleben kann man nicht ohne kompetente Unterstützung von Elternseite aufbauen. Unsere Eltern helfen uns bei wichtigen Veranstaltungen, leisten beispielsweise Beiträge in unserer Mediothek und im Elterncafé. Sie bringen sich in den Mitbestimmungsgremien und Arbeitskreisen ein und helfen somit zu einem großen Anteil das Schulleben an unserer Schule mitzugestalten. Uns ist ein partnerschaftliches Miteinander auf Augenhöhe wichtig. Ohne diese vertrauensvolle Zusammenarbeit ließe sich vieles nicht umsetzen und auf den Weg bringen. Auf diese Weise werden mögliche Probleme schon im Vorfeld erkannt und an Lösungsansätzen gemeinsam gearbeitet.
Neben den Eltern sind uns unsere Kooperationspartner eine weitere wichtige Unterstützung. Wir arbeiten mit Institutionen, Betrieben und Vereinen, Universitäten und besonders mit der Stadt Dülmen eng zusammen. Die Aufgaben in Schule haben sich verändert, sie sind komplexer geworden. Dazu braucht man außerschulische Unterstützung, gleichzeitig öffnet sich Schule damit nach außen, ermöglicht den Schülerinnen und Schülern außerunterrichtliche Lernorte und Kontakte, die sowohl für die eine wie auch die andere Seite nützlich und gewinnbringend sind.

Wir freuen uns über Ihren virtuellen Besuch auf unserer Webseite und hoffen, Ihnen Ihre Fragen mit unserer Homepage beantworten zu können. Gern stehen wir aber auch für weitere Fragen persönlich zur Verfügung. 

Maike Verwey, Schulleiterin