Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-home.jpg

Der Ganztag

Raster-Ganztag-CBG

Die Ganztag-Struktur am CBG

Das CBG ist ein gebundenes Ganztagsgymnasium. Es bietet seinen Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe I an drei Wochentagen (Mo., Mi., Do.) ein verbindliches Unterrichtsangebot von 8:00 Uhr bis 15:55 Uhr. Am Dienstag und Freitag endet der verbindliche Unterricht nach der 6. Stunde um 13:15 Uhr.

Das den Schülerinnen und Schülern darüber hinaus am Dienstagnachmittag gemachte Angebot ist freiwillig.

 

Der Ganztag 3 + 1

Diesen um ein offenes Nachmittagsangebot erweiterten gebundenen Ganztag von drei "langen Tagen" nennen wir den Ganztag 3 + 1 am CBG.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler und ebenso deren Eltern schätzen dieses zusätzliche offene Angebot sehr, da hier vielfältige - gerade auch jahrgangsübergreifende - Kultur-, Förder- und Sportangebote gemacht werden. Wer diese zusätzlichen Angebote nicht wahrnehmen möchte, hat einen weiteren freien Nachmittag in der Woche, der für Hobby, Vereinssport, gemeinsame Freizeit, Familienaktivitäten oder auch Anderes genutzt werden kann.

 

Die Konturen des Ganztags 3 + 1

  • An drei Tagen in der Woche (Mo., Mi, Do.) verpflichtender Ganztag mit Unterricht bis 15:55 Uhr, mit einer Mittagspause in der 6. Unterrichtsstunde.

 

  • Am Dienstag und Freitag gibt es 6-stündigen Unterricht (bis 13:15 Uhr.) Danach gibt es Gelegenheit zum Mittagessen in der Schulmensa.

 

  • Am Dienstag- oder Freitagnachmittag liegen freiwillige Angebote mit zumeist kulturellem Schwerpunkt: z.B. Orchesterarbeit, Chor, Theaterarbeit, Bandaktivitäten, Tanz- und Sportangebote. Viele davon werden jahrgangsübergreifend angeboten. Zudem werden Förderangebote von älteren für jüngere Schülerinnen und Schüler gemacht und bei Interesse eine Schulaufgabenbetreuung im Rahmen der offeneren Lernwerkstatt für die Jahrgänge 8 bzw. 9 organisiert.

 

Mit der Rückkehr zum Bildungsgang G9 wird es eine sanfte Flexibilisierung des Ganztagskonzeptes geben: In den Jahrgangsstufen 9 und 10 wird es die Möglichkeit geben, Teile der Lernwerkstattsaufgaben selbstverantwortlich zu bearbeiten. Das kann im Silentium in der Schule oder zu Hause geschehen. Damit bereiten wir die Schülerinnen und Schüler auf das stärker werdende selbstverantwortliche Arbeiten vor.

 

Unsere Vision von selbstständigen Lernern bleibt dabei für uns handlungsleitendes Element.

 

 Ansprechpartnerinnen:

Gundula Homann

Anna Gorkiewicz

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden