Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-home.jpg

Die Mittelstufe

Kommissarische Mittelstufenkoordination N. Bedminster
Kommissarische Mittelstufenkoordinatorin N. Bedminster

 

Nach zweijähriger Eingewöhnungszeit und Aufbauarbeit in der Erprobungsstufe soll sich in den Jahren der Mittelstufe (Jgst. 7 – 9) die Perspektive der Schülerinnen und Schüler mehr und mehr erweitern.

 

In diesen drei turbulenten Jahren erleben die Jugendlichen zudem viele körperliche, geistige und seelische Veränderungen, die meist auch ihr schulisches Leben beeinflussen.

 

Durch ein vielseitiges Angebot im Differenzierungsbereich haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit je nach ihren Interessen und Begabungen, ihre Fähigkeiten und Sichtweisen individuell in verschiedenen Kursen zu erweitern.

Sprachenwahl

Ab der Mittelstufe können unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Differenzierungsbereichs ab der Klasse 8 einen Sprachenschwerpunkt (Latein oder Französisch im Wahlpflichtbereich II) wählen.

Wer diesen Sprachenschwerpunkt wählt, lernt somit in der Sekundarstufe I drei Fremdsprachen. Sprachkurse im Wahlpflichtbereich II werden ab einer Mindestzahl von ca. 10 Schüler/innen eingerichtet.

 

Mit Eintritt in die Mittelstufe werden die Klassen neu nach der 2. Fremdsprache zusammengesetzt. Nach Wünschen der Schülerinnen und Schüler und Beratungen der Lehrkräfte entstehen Französisch- , Latein- und gemischte Klassen. Die neuen Klassenleiter/innen werden durch einen Klassenleitertag bereits im Vorfeld auf ihre Klassen vorbereitet.

 

Mehr Informationen zum Angebot des Fremdsprachenunterrichts am CBG sind unter der Rubrik "Sprachenwahl" zu finden.

 

 

Schüleraustausch und internationale Kontakte Austauschprogramme – warum und wohin

Unsere Austauschprogramme bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, fremde Kulturen hautnah zu erleben, die im  Unterricht erworbenen Kenntnisse einer lebendigen Fremdsprache in Gastfamilien und den dortigen Alltagssituationen direkt anzuwenden, eine stärkere europäische Identität bzw. Bewusstsein dafür zu entwickeln und ein besseres Verständnis für das „Fremde“ zu erlangen, um klischeehafte Vorstellungen abzubauen.


Zurzeit werden Austauschprogramme und Studienfahrten in folgende Länder und Städte angeboten:

  • Russland (St. Petersburg)

  • Frankreich (Jgst. 8 nach Charleville-Mézières)

  • England (Jgst. 7 nach Eastbourne)

  • Italien (Lateinklassen der Jgst. 9 nach Rom und an den Golf von Neapel)

 

 

Mehr Informationen zu den Austauschprogrammen und internationalen Kontakten sind unter dem Menüpunkt Fahrten/ Austausch zu finden.

 

 

Berufs- und Studienorientierung

Seit fast 20 Jahren wird am CBG für alle Klassen der Jahrgangsstufe 9 in der Mittelstufe ein Schülerbetriebspraktikum durchgeführt.

 

Die Schülerinnen und Schüler haben so die Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeitswelt zu gewinnen, neue Erfahrungen zu machen sowie neue Anstöße für die bevorstehende Berufswahl zu erhalten.

 

Das Schülerbetriebspraktikum ist allerdings nur eines von vielen Angeboten der Berufs- und Studienorientierung am CBG. Mehr Informationen sind unter dem Menüpunkt Berufs- und Studienorientierung zu finden.

 

 

Schule gemeinsam gestalten - Austausch von Eltern, Lehrkräften und Schülerschaft

Wir veranstalten Feedbackabende in jeder Stufe gekoppelt mit Informationen. Diese Abende informieren nicht nur, sondern geben den Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften die Möglichkeit in einen Austausch zu treten:

 

  • Jg. 7: Information zum Differenzierungsangebot
  • Jg. 8: Information zu „Kein Anschluss ohne Abschluss“ – Berufs- und Studienberatung (Schnuppertage/ Berufsfelderkundungen sowie eine Potenzialanalyse)
  • Jg. 9: Information zum Schülerbetriebspraktikum in der EF


Präventionsmaßnahmen:

  • Medienpädagogische Theaterstücke in den Jg. 7-9
  • Informationsabende zu Cybermobbing, Computerspielen
  • sexualpädagogische Workshops zu den Themen „Liebe, Lust und Leidenschaft“