Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-individuellefoerderung.jpg

Individuelle Förderung

Individuelle Förderung
In unserem neu gestalteten Innenhof ...

Wir haben Ihr Kind im Blick

Jedes Kind hat seine individuellen Lernpotenziale und Lernhindernisse. Diese sind so vielfältig wie die Kinder selbst. Den individuellen Lernstand des einzelnen Kindes diagnostizieren wir in den ersten Wochen auf unterschiedliche Weise. Unsere Aufgabe ist es dann, das Kind in Zusammenarbeit mit den Eltern individuell zu begleiten und optimal auf den erfolgreichen Schulabschluss und ein selbstbestimmtes Berufsleben vorzubereiten.

 

 

Lernzeiten und Lernwerkstatt. Individuelle Förderung braucht ein attraktives Angebot

In den Lernzeiten in den Klassen 5 und 6 arbeitet die Schülerin und der Schüler jeweils eine Stunde pro Hauptfach an fachgebundenen Pflicht- und Wahlaufgaben, bei denen sie individuell betreut üben oder sich herausfordernden, weiterführenden Aufgaben stellen können. Diese Schulaufgaben ersetzen im Wesentlichen die alten Hausaufgaben.

 

In der Lernwerkstatt in den Klassen 7 bis 9 (künftig 10) sucht die Schülerin bzw. der Schüler die Fach-Lernwerkstätten auf. Sie oder er bearbeitet Pflicht-, Wahl- und Projektaufgaben auf unterschiedlichem Niveau. Dabei stehen themendifferenzierte Materialien und ein variantenreicher Methodenpool, aber auch weiterführende Projektaufgaben oder Fördermaterialien zur Verfügung. Ab Klasse 8 leiten wir die Lernenden zu mehr Selbstorganisation in der offenen Lernwerkstatt an. Dies mündet in der Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe in der offenen, gestaltungsfreieren Lernwerkstatt der Klasse 9 oder künftig dem freiwilligen Silentium in den Klassen 9 und 10.

 

Wie wir Lernhindernisse überwinden: unsere Unterstützungsangebote

Falls ein Kind, aus welchen Gründen auch immer (z. B. Erkrankung), den Anschluss zu verlieren droht, helfen wir in vielfältiger Weise, je nachdem, wo das Problem liegt:

 

  • Lernen lernen: Mit Beginn der Klasse 5 wird Ihr Kind auch angeleitet, das Lernen zu lernen. Einmal pro Woche, fünf Jahre lang, bietet diese Unterrichtsstunde ein aufeinander aufbauendes Methodenrepertoire an.
  • Lern-Coaching: Hier hat Ihr Kind die Möglichkeit, Lernstrategien und Hilfen zur täglichen Organisation, zur Überwindung von Ängsten vor Klassenarbeiten etc. zu erproben.
  • Vorhilfe-Unterricht: Nachhilfe ist angesagt, wenn man Defizite im Nachhinein beheben will. Unsere Vorhilfe zielt darauf ab, Kinder stark zu machen, in der noch vor ihnen liegenden Unterrichtseinheit von Beginn an erfolgreich mitzuarbeiten.
  • Förderunterricht: Zur Verbesserung ihrer Noten werden Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen individuell gefördert.
  • Unsere Sozialpädagogin: Wenn ganz andere Ursachen vermutet werden, ist unsere Sozialpädagogin kompetente Ansprechpartnerin für Lernende und deren Eltern, aber auch für die Lehrenden.

 

Ansprechpartnerin:

Agnes Schomaker

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden