Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-home.jpg
Am Clemens wird MINT großgeschrieben!
MINT-Fächer werden am CBG in vielfältiger Weise gefördert!
Am Clemens wird MINT großgeschrieben!
Chemielehrer Steinhoff und Schulleiter Weber gratulieren der Schülerin ganz herzlich!
Am Clemens wird MINT großgeschrieben!
Mit diesen Experimentierkästen können die Informatikkurses des CBGs in Zukunft praxisorientiert arbeiten.
Am Clemens wird MINT großgeschrieben!
Ali Hanafi freut sich sehr, als Betreuungslehrer Martin Schubert ihm seine Urkunde der Biologie-Olympiade überreicht.

Am Clemens wird MINT großgeschrieben!

19.01.2018

Die Arbeit in den naturwissenschaftlich-mathematischen Fächern ist mehrfach schon ausgezeichnet worden.

 

Das Clemens-Brentano-Gymnasium trägt die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“, die unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz durch die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ vergeben wird, schon seit 2014. „Wir zeigen damit, dass wir uns intensiv um die mathematisch-naturwissenschaftliche und informationstechnologische sowie technische Bildung der Kinder, die zum CBG gehen, kümmern“, erklärt Steffen Droste, Koordinator für die MINT-Fächer am CBG. In den vergangenen drei Jahren hat das naturwissenschaftliche Team des CBGs seine Anstrengungen noch weiter ausgebaut: „Beispielsweise bieten wir bei den Studien- und Berufsorientierungstagen speziell Angebote von Referenten aus dem MINT-Bereich an“, erklärt Droste. Ebenso wird im Bereich der Begabtenförderung der MINT-Bereich u.a. durch Wettbewerbsangebote oder Teilnahmen an der Juniorakademie verstärkt in den Blick genommen.

 

„Wir erleben es immer wieder mit Begeisterung z.B. bei Wettbewerbsteilnahmen wie dem Informatik-Biber, der Mathematik-, Biologie-, Chemieolympiade oder beim Brückenbauwettbewerb, dass Schüler durch Angebote im MINT-Bereich ihre Talente entfalten und so in den MINT-Fächern zu hervorragenden Leistungen motiviert werden können“, erklärt Schulleiterin Maike Verwey. Erst kürzlich ist Paula Brümmer, Schülerin aus der Jahrgangsstufe EF voller Begeisterung aus der Juniorakademie NRW zurückgekehrt – mit neuer Motivation für die MINT-Fächer.

 

Doch die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ ist in diesem Jahr nicht die einzige gewesen, die das CBG erhalten hat. In diesem Jahr hat die Initiative MINT Zukunft schaffen erstmalig als Pilotprojekt die Auszeichnung „MINT freundliche Schule - digitale Schule“ vergeben. „Wir sind sehr stolz darauf, dass das CBG mit seinen vielfältigen Angeboten den umfangreichen Kriterienkatalog erfüllt hat. Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern neben der „Hardware“, wie z.B. WLAN, zahlreiche Smartboardräume, gute Computerausstattungen, auch eine gute Software: z.B. moderne Methoden im Unterricht, wie z.B. iPad- und QR-Code-Projekte, Medien-Workshops und Informatik-Angebote in allen Jahrgangsstufen. So gehören wir zu den 21 Schulen in NRW, die diesen Titel nun tragen dürfen“, freut sich Steffen Droste.

 

Wer das CBG betritt, sieht sofort, dass digitale Medien eine große Rolle spielen: Ein großer Beamer überträgt Eindrücke aus dem Schulleben auf die Präsentationswand im Eingangsbereich. In der Erprobungs-, Mittel- und Oberstufe sind Smartboards in vielen Klassen- und Kursräumen verfügbar  und werden für vielfältige Bildungsarbeit eingesetzt. Ein Klassensatz Tablets ermöglicht Schülerinnen und Schülern den Zugang zu digitalen Unterrichtsmethoden. Ergänzt wird die Arbeit an den Medien durch Schulungen zu kritischem und sinnvollen Umgang mit diesen.

 

So gewährleistet das CBG eine umfassende Bildung in den MINT-Fächern.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden