Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-home.jpg
LAMPENFIEBER - Musical on stage
Die Musical-AG übt fleißig für die Aufführungen am 27. und 28. Februar!
LAMPENFIEBER - Musical on stage
Hier helfen alle mit - mit Tipps und Anregungen wird die Choreographie entwickelt.

LAMPENFIEBER - Musical on stage

10.02.2018

„Es war einmal eine Schule im Münsterland. Und in dieser Schule sollte ein Musical aufgeführt werden….“

 

Mit diesen Worten beginnt das Musical „Lampenfieber-Musical on stage“, dass seit August letzten Jahres von insgesamt 19 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5 und 6 in der Musical-AG des Clemens-Brentano-Gymnasiums unter Leitung von Martina Cruse einstudiert wird.

 

Das ganze Musical spielt sich an einer Schule ab, die ein Musicalprojekt plant. Da sind einerseits die Schüler mit ihrem Frust auf die Schule. Andererseits sind da Schülerinnen, die niemand bemerkt und die gemobbt werden, die aber begeistert von der Idee des Schulprojekts „Musical“ sind und ihren Mitschülern zeigen wollen, dass sie es doch schaffen können.

 

Bei einem organisierten Casting versuchen daher einige Schülerinnen und Schüler, ihr Können unter Beweis zu stellen.

  

Die Aufführungen des Musicals „Lampenfieber- Musical on stage“ finden sowohl

 

am 27.02.2018 für die Dritt- und Viertklässler der Grundschulen in Dülmen und Umgebung

sowie am 28.02.2018 für die Jahrgangsstufen 5 und 6 des CBG in der Aula des CBG jeweils um 10 Uhr statt.

 

Interessierte Musicalfreunde sind herzlich dazu eingeladen!

 

Der Eintritt ist frei!

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mitwirkende: Hannah David, Laura Karnowsky, Johanna Schenuit, Chiara Wiegel, Mathilda Möllmann, Annabell Schmude, Erik Scholz, Emma Steentjes, Lina Albrecht, Anna Bettinger, Ruben Carstensen, Cameroon Collins, Emilia Jakubowska, Leandro Kampkötter, Merle Karweina, Nia Kuhlmann, Summer Lyn Sztor, Luna Sophia Uhlenbrock Moreno, Antonia Lichtenwald, Christian Cruse (Kl.3), Tobias Cruse (Kl.3)

 

Leitung: Martina Cruse

 

Technik: Yannick Kohlpoth, Michel Sommer, Kilian Stroot, Moritz Dechert