Clemens-Brentano-Gymnasium
Dülmen
cbg-home.jpg
Eine Abiturientia mit Herz - der Jahrgang 2018
Der Chor der Abiturientia verabschiedet sich!
Eine Abiturientia mit Herz - der Jahrgang 2018
Finn Mordhorst und Soraya Touati sagen ihrer Stufe Dank, die jeden aufgenommen hat und in der jeder für jeden da war.
Eine Abiturientia mit Herz - der Jahrgang 2018
Die Eltern sangen ihren Kindern ein Ständchen!
Eine Abiturientia mit Herz - der Jahrgang 2018
Auch den Leistungskurslehrerinnen und -Lehrerin sprachen die Abiturientinnen und Abiturienten ihren Dank aus.
Eine Abiturientia mit Herz - der Jahrgang 2018

Eine Abiturientia mit Herz - der Jahrgang 2018

08.07.2018

Cabino Royal - Ass im Ärmel, Abi in der Tasche!

 

So lautete das Motto der diesjährigen Abiturientia des Clemens-Brentano-Gymnasiums, die an diesem Wochenende mit einem rauschenden Fest ihr Abitur gefeiert hat.

 

Bereits am Freitag, dem 6. Juli, begannen die Feierlichkeiten mit einem festlichen und persönlich gestalteten Gottesdienst in der Heilig-Kreuz Kirche.

 

Feierliche Entlassfeier der Abiturientia 2018

 

Im Anschluss daran versammelten sich Eltern, Freunde und Verwandte sowie die Lehrerschaft des CBGs in der Aula der Schule, um der Überreichung der Zeugnisse beizuwohnen. Zu "Pomp and Circumstances" zogen die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten ein, um dann sofort im Anschluss daran zu zeigen, welche Talente in der Stufe alle vertreten waren: Die stufeneigene Abi-Band, bestehend aus Laura Hanning, Kim Sicking, Janis Böckmann, Tobias Nagel, Nils Kaup und Franziska Jahn, begrüßten mit Gesang und Musik.

 

Manuela Pross, stellvertretende Bürgermeisterin, überbrachte die Glückwünsche der Stadt Dülmen und wünschte den jungen Menschen, dass ihre Träume für die Zukunft in Erfüllung gehen mögen.

 

Abitur heiße feiern, aber auch Abschied nehmen, formulierte Schulleiterin Maike Verwey zu Beginn ihrer Ansprache. Dem "Pionierjahrgang", mit welchem der Ganztag sich entwickelt habe, habe für die Zukunft jedoch ein "Ass im Ärmel" - die hohe soziale Kompetenz, die sie in der Stufe habe erleben können. Neben dieser hohen Sozialkompetenz habe die Stufe jedoch auch gezeigt, was fachlich in ihre stecke: Rund 1/3 der Stufe hat die 1 vor dem Komma!

 

Auch Elternvertreterin Sofia Gleumer-Wolters blickte auf die Entwicklungsjahre des ersten Ganztagsjahrgangs zurück und betonte, dass auch durch die Möglichkeiten des Mitgestaltens der Ganztag zu einem gelungenen Projekt geworden sei.

 

Humorvoll blicken Volkmar Delschen und Nils Benkert, die beiden Jahrgangsstufenleiter, auf die Zeit mit der Stufe zurück. Dabei führten sie den Zuhörern die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem Pokerspiel und dem Abitur vor. Ebenso sprachen sie einen herzlichen Dank an die "Casionleitung" und die "Kartengeber" des CBGs aus, die mit ihrer Arbeit dazu beigetragen hätten, den Abiturjahrgang erfolgreich zum Abitur zu führen.

 

Soraya Touati und Finn Mordhorst, Stufensprecher der Jahrgangsstufe, betonten in ihrer Rede die Herzlichkeit und Wärme, die in der vielfältigen Stufe geherrscht habe: "Wir nehmen die Menschen so, wie sie sind!" Gemeinsam seien sie mutig über sich hinausgewachsen, hätten sich das Fliegen beigebracht und bei Rückschlägen zusammengestanden. Sie sprachen ihren Dank an die Jahrgangsstufenleitung, die Schulleitung, das Oberstufenteam und das Sektretariat, an die Verwaltung und den Hausmeister aus - stets mit lieben Worten und wertschätzenden Präsenten. Einen besonders liebevollen Dank richteten sie an ihre Eltern, die ihnen Kraft gegeben und immer an sie geglaubt hätten: "Ihr seid einfach verdammt gute Eltern!", fasste Finn Mordhorst zusammen.

 

Anschließend sang der Chor der Abiturientia, bevor dann die Zeugnisse übergeben und die Besten geehrte wurden. Den diesjährigen Preis für soziales Engagement - gewählt von der Abiturientia selbst - erhielt Soraya Touati. Ebenso wurden die langjährigen Mitglieder des Orchesters und der Theater-AG für ihr umfangreiches Engagement über den Unterricht hinaus geehrt.

 

Die Abi-Band überrascht am Ende der festlichen Abitur-Entlassfeier dann ihre Stufe mit einem selbstgetexteten Song!

 

Festlicher Abiturball am Samstag

 

Am gestrigen Samstag hieß es dann - FEIERN! Festlich erschienen die Abiturientinnen und Abiturienten in eleganten Roben und Anzügen, um gemeinsam mit Eltern, Freunden, Verwandten und Lehrern zu essen und zu tanzen! Ein besonderer Höhepunkt des Abends war dabei das Ständchen der Eltern für ihre Kinder: Auf Anregung von Familie Reher hatten sich die Eltern getroffen, um zusammen ein Lied einzustudieren, welches sie dann ihren Kindern schenkten. Eine Jahrgangsstufe mit Herz hat auch Eltern mit Herz! Mit lieben Worten und Präsenten sagten die Leistungskurse ihren Lehrerinnen und Lehrern Dank, bevor dann bis früh in den Morgen hinein getanzt und gefeiert wurde!

 

Das CBG verabschiedet sich damit von einer Stufe, die in herzlicher Erinnerung bleiben wird!

 

Und nun - "Stürzt euch in euer Leben!" (Finn Mordhorst)

 

Alles Gute!

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden